Bibel-Psychologie. Psychologische Zugänge zu biblischen by Anton A. Bucher

By Anton A. Bucher

Show description

Read Online or Download Bibel-Psychologie. Psychologische Zugänge zu biblischen Texten PDF

Best religion books

The Other Jesus: Stories from World Religions

We’re acquainted with the Jesus portrayed within the New testomony, yet many of us are shocked to benefit wealth of news and traditions approximately Jesus have regularly existed along the standard Biblical resources. Judaism, Islam, and Buddhism—among different religions—have created their very own stories approximately Jesus, occasionally out of useful self-preservation and response to the claims of the church, yet extra frequently via considerate and creative version.

Haggai und Sacharja 1-8: Eine redaktionsgeschichtliche Untersuchung

The books of Haggai and Proto-Zechariah (Zechariah 1-8) belong to the post-exilic books of the outdated testomony prophets. the subject of either books is the restitution of Judah and of the Jerusalem Temple. They percentage a typical relationship process which refers back to the reign of the Persian King Darius I. This learn reconstructs the genesis and improvement of those prophetic books over a interval of a number of centuries and integrates their numerous revisions into the old context of the theology of old Judaism.

Additional info for Bibel-Psychologie. Psychologische Zugänge zu biblischen Texten

Example text

23. Der Mikrokosmos, die einzelne Seele dehnt sich über den gesamten Makrokosmos und seine gesamte Geschichte aus, nolens volens auch über die biblischen Gestalten - ein Welterleben, das der Subjektstufe entspricht. Nicht immer gelang es Jung, den Waagbalken, auf dessen Enden sich Nr. 1 und Nr. 2 befanden, im Gleichgewicht zu halten. Zumal die 18 19 20 21 22 23 Ebd. Ebd. Ebd. Ebd. 92. 91. 97, vgl. auch 106 f. 110. : Erinnerungen, Träume, Gedanken 1962, bes. 91. Ebd. 93. : Herr der UnterW"elt 1987, 29-31, 93, 168-177, der diese unterschiedlichen ErfahrungsW"eisen, W"ie sie iibrigens bereits vor jung von dem Amerikaner jay Hudson in seinem Buch »The laW" of psychic phenomena« (1893) beschrieben W"urden, hirnphysiologisch (rechte - linke Hirnhälfte) zu erklären versucht.

156, bzw-. 161. ausgeht, auf die die Traumsymbole zurechtgebogen werden. Alternativerklärungen wie die, der Junge habe von Wölfen geträumt, weil ihn die dominierende ältere Schwester mit Wolfsbildern aus Märchenbüchern zu erschrecken pflegte, bis er "entsetzt zu schreien begann", werden nicht in Betracht gezogen85 . "TraumentsteIlung" , wie sie für die Symbolisierung verantwortlich gemacht wird, ereignet sich in Freuds Traumdeutung selber. In dem von Psychoanalytikern heftigst angegriffenen Buch: »Hier irrte Freud«, spricht Eschenröder hinsichtlich dieser Traumexegese noch schonend von der "manchmal recht seltsame(n) Logik Freuds,,86.

Jesus als Psychotherapeut. : Sei, der du w-erden sollst. : Der Traum als Gottes vergessene Sprache. : Tiefenpsychologie und Exegese 1984/85 (siehe Kap. : Von einern, der auszog, das Leben zu lernen. : Den Brunnen aufschließen. Selbstentdeckungen mit biblischen Geschichten 21990. : Biblische Urbilder 1980, 258-279. 9 Ebd. 259-264. 40 licht. Jakob sei ein kluger und findiger Kopf, bestrebt, der erste zu sein, listig und zielstrebig. Dem gegenüber sei Esau "der dunkle Bruder"10, am ganzen Körper behaart, trieb- und tölpelhaft zugleich.

Download PDF sample

Rated 4.12 of 5 – based on 37 votes